Erste Männermannschaft mit neuen Trikots

Am Wochenende präsentierte unsere erste Männermannschaft ihre neuen Trikots, leider ging das Debütspiel gegen den SV Zehma mit 0-3 verloren. Besonderer Dank an den Altenburger Waggonbau der die Trikots gesponsert hat.

Fußball: 1. Mannschaft übernimmt Tabellenführung, 2. Mannschaft siegt ebenfalls

Aufgrund der Wetterverhältnisse fand sowohl das Spiel der ersten als auch der zweiten Männermannschaft auf dem Kunstrasenplatz statt.  Die Zweite legte vor und fuhr gegen die Eintracht aus Ponitz die ersten 3 Zähler der Saison ein.  Dies war aufgrund einiger Personalprobleme unerwartet aber hier wurde Moral und Kampfgeist gezeigt. Die Erste bekam es dann mit dem Spitzenreiter aus Gößnitz zu tun. Es entwickelte sich ein lebhaftes, gut anzuschauendes Spiel. Am Ende setzte sich der Wille durch und Einheit behielt die 3 Punkte. Ein durchaus gelungener Samstag für die EInheit......

7 Kommentare

Saisonstart

Zum Saisonstart am 27.8.2016 erwartet unsere Mannschaft gleich ein Stadtderby auf dem eigenen Platz. Es geht gegen den souveränen Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse Roter Stern Altenburg. Der Aufsteiger konnte in seinem ersten Testspiel überzeugen und schlug den Kreisligisten von Lok Altenburg mit 6:1. Es erwartet uns sicherlich ein spannendes Duell zwischen beiden Mannschaften. Ebenfalls am selben Tag startet unsere zweite Vertretung in die neue Saison mit einem Heimspiel. Anstoß gegen den ASV Wintersdorf ist um 13:00 Uhr. 

0 Kommentare

Erfolgreicher zweiter Test.

Am Samstag, den 23.07.2016 reiste unsere Mannschaft nach Sachsen-Anhalt zum SV Spora.  Nachdem das erste Testspiel gegen die Vertretung von SV Blau-Weiss Zechau mit 4:2 verloren ging konnte man das zweite Testspiel erfolgreicher gestalten. Obwohl dem Trainer unserer Mannschaft mal wieder nicht alle Mann zur Verfügung standen konnte man das Spiel beim SV Spora mit 5:0 für sich entscheiden. In die Torschützenliste konnten sich Strehler,M ( 2x) , Bauer, R. (2x) und Grabolle, A. eintragen. Ein drittes Testspiel, bevor  es am 6.8.16 im Pokal gegen die erste Vertretung vom SV Schmölln geht, steht am kommenden Sonntag den 31.7.2016 gegen die SG Kleinolbersdarf-Altenhain an. Es ist das erste Spiel gegen die Mannschaft aus dem sächsischen Bundesland. Anstoß dieser Partie ist um 14:00 Uhr. Wir freuen uns auf viele Zuschauer. 

0 Kommentare

Fußball - Auslosung 1. Runde Regionalpokal

1. Hauptrunde - 2016 / 17 (5. - 7.8.2016)

SV Einheit Altenburg I - SG SV Schmölln 1913 I

0 Kommentare

Erneut eine Niederlage für Einheit

Ereignisreiche Woche beim SV Einheit endet mit einer 1:3 Niederlage in Windischleuba.

Trainer Frank Grabolle legte unter der Woche sein Amt als Trainer nieder, Werner Wilhelm

übernimmt ab sofort die Leitung der Mannschaft.

Konnte man noch in der Vorwoche mit einem Sieg über die Reserve des SV Rositz überraschen und  mit Sven Schmiedel, als Doppeltorschütze, erstmals ein Spieler der Einheit in die Elf des Spieltags beim Portal fanreport.com Thüringen nominiert, sah man sich in Windischleuba wieder im Alltag des Abstiegskampf. In der ersten Hälfte gestalteten die Altenburger noch offen, spielte gut mit und lies wenig in der eigenen Hälfte zu. Da musste schon der Schiedsrichter, M. Steinicke den Gastgeber unter die Arme greifen. So geschehen in der 13. Spielminute, als der Unparteiische ein Foul am Strafraum der Altenburger gesehen haben will. Die Ausführung war Sehenswert und Keeper Wöllner sah in dieser Situation alles andere als gut aus. Doch die Mannschaft lies sich davon nicht beeindrucken und hatte selbst Möglichkeiten ein Treffer zu erzielen. Entsprechend ging man motiviert in die zweite Hälfte.

In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams. Doch mit zunehmender Dauer schlichen sich bei Einheit immer mehr Konzentrationsfehler ein. In der 56. Minute folge das 2:0 für die Hausherren. J. Spöhr zog ca. 20m vorm Altenburger Tor ab und nutze dabei die Bodenverhältnisse des Platzes aus. Der Ball setzte ein paar mal unglücklich für den Keeper auf und landete im Netz. Nur wenige Sekunden Später sollte die Vorentscheidung fallen, als ein Distanzschuss aus 25m  Keeper Wöllner nur abprallen lassen konnte und sich dann mit A. Grabolle uneinig war wer den Ball übernehmen soll. Der lachende Dritte war M. Lauber der ins leere Tor einschieben konnte. J. Kakolewski  sorgte noch für den Anschlusstreffer der Altenburger aus dem Gewühl heraus.

Durch ein Unentschieden des Lokalrivalen SG Motor Altenburg II gegen Großenstein tauschten beide Altenburger Mannschaften die Ränge und unsere Einheit übernimmt erneut die Rote Laterne.

Über die Leistung des Spielleiters schweigen wir hier an dieser Stelle.

 

SV Einheit: T.Wöllner, S.Ott (46“ P.Reinhardt), M.Heiland, M.Groeschel, J.Kakolewski (86“ M.Stöbe), T.Ehrhardt, M.Strehler, U.Kitzmann, A.Grabolle, S.Schmiedel

Deutliche Niederlage in Schmölln

Wieder einmal konnte die Erste nix aus der Fremde mitnehmen. Konnte man noch in der ersten Halbzeit gut mit halten und war auf Augenhöhe mit dem Gegner, änderte sich das Blatt in der zweiten Hälfte. Einheit begann kompakt stehend mit ersten Angriffsbemühungen nach vorn und hinten hat man nichts zugelassen. D. Funke setzte sich auf der rechten Seite energisch durch und zieht von der 16er Grenze ab ins Tor. Da waren 23 Minuten gespielt. In der Folgezeit verstärkte nun Schmölln das Angriffsspiel, scheiterte aber an der Einheit Abwehr um A. Grabolle. Eigene Chancen zum 0:2 blieben ungenutzt. Kurz vor der Pause schlug es dann doch noch im Einheit Tor ein, als ein Ball von der Torauslinie zurück an die Strafraumgrenze gespielt wurde und der Gegenspieler nicht am Schuss gehindert werden konnte. Damit stand es 1:1 zur Pause. Hälfte zwei begann für Einheit alles andere als Glücklich. Schon in der 49 Minute erhöhte Schmölln auf 2:1. Damit wurde es für die Altenburger um einiges schwerer gegen junge, spielstarke Schmöllner etwas Zählbares raus zuholen. In der Folgezeit konterte Schmölln die Einheit ein ums andere Mal aus und schraubte den Spielstand in die Höhe. Die wenigen Chancen der Altenburger blieben ungenutzt. Am Ende stand es dann 5:1 für den Gastgeber. So langsam sollte man anfangen Punkte zu sammeln, will man in dieser Liga bleiben.

Anfangen können die Einheit Kicker am kommenden Sonnabend zu Hause gegen Rositz II.

 

Einheit spielte mit: T.Wöllner, S.Ott, R.Kertscher, M.Groeschel, J.Kakolewski, T.Ehrhardt, M.Strehler, D.Funke, U.Kitzmann, A.Grabolle, S.Schmiedel

 

 

 

Zweite verliert Stadtderby gegen Roter Stern klar mit 6:4.

0:1 in Ponitz bringt Rote Laterne

Ersatzgeschwächt reiste die Erste zum Tebellennachbar nach Ponitz. 0:1 hies es am Ende aus Altenburger Sicht. In einem an Höhepunkten armen Spiel mussten beide Mannschaften mit schwierigen Bedingungen zurecht kommen. Den Gastgebern gelang dies besser. Einheit hatte im Spielaufbau Probleme und verlor immer wieder den Ball. Ponitz konnte dies zunächst noch nicht ausnutzen. Mitte der ersten Halbzeit sollte dann das Tor des Tages fallen. Nach einer flach getrettenen Ecke ging der Ball im Strafraum der Altenburger durch Freund und Feind bis ein Ponitzer Spieler mit der Fußspitze die Richtung des Ball ins Tor von F. Grabolle beförderte. Im weiteren Spielverlauf sollte nicht mehr viel passieren. Mit dieser Niederlage und dem Sieg der SG Motor Altenburg II rutschte die Einheit auf den letzten Tabellplatz ab.

Vorschau auf das Wochenende

Am Sonntag den 29.03.2015 gastieren unsere beide Mannschaften in Ponitz.

Beim Blick auf die Tabelle sollte jedem klar sein, welche Bedeutung die Partie am Sonntag hat. Es wird für die Erste ein sogenanntes 6 Punkte Spiel.

 

Für die Zweite wird es das erste Spiel im neuen Jahr.

0 Kommentare

Heimpleite gegen Meuselwitz

Gegen spielerische und laufstarke Meuselwitzer gelang es der Einheit nur eine halbe Stunde mitzuhalten. In der Anfangsphase des Spiels konnten beide Mannschaften keine ernsthafte Torgefahr ausstrahlen. Die Meuselwitzer erarbeiten sich ein leichtes Übergewischt auf dem Platz, ohne jedoch zu Torchancen zu kommen. Die änderte sich nach gut einer halben Stunde.

Da wurde schnell über die linke Seite gespielt. Bemerkenswert ist, dass der junge Meuselwitzer Angreifer seinem um einige Jahre älteren Gegenspieler nicht enteilen konnte aber an der 5 Meterraum Grenze zum Abschluss kam. Bei Klärungsversuch von J. Kakolewski fälschte dieser den Ball noch leicht ab so dass T. Wöllner im Kasten der Einheit

kaum eine Abwehrchance blieb. So stand es nach 27 min 0 zu 1. Der FSV machte in der Folgezeit weiter Druck und kam nur wenige Minuten später zum 0 zu 2, als man die Altenburger aus konterte. Nach schöner Kombination im Mittelfeld kämpfte sich M. Strehler in den Gäste Strafraum und konnte in der 34. min den Anschlusstreffer markieren. Nun hoffte man auf Altenburger Seite auf eine Reaktion um heute doch etwas Zählbares zu erzielen. Doch kurz vor dem Pausenpfiff folgte die Ernüchterung.  Ein Freistoss an der Strafraum Grenze sorgte für die Vorentscheidung. Bei diesem Treffer sah der Einheit Torwart nicht gut aus, da der Ball in seiner Ecke flach im Tor einschlug. So ging es mit 1 zu 3 in die Pause. Nach der Pause verwaltete Meuselwitz nur noch das Ergebnis und konnte zum Spielende hin die Einheit noch das ein oder andere Mal auskontern und somit noch 2 Tore erzielen. Am Ende steht ein 1 zu 5. Nach diesem Spieltag rutschte die Einheit wieder auf einen Abstiegsplatz und muss nächsten Sonntag dringend einen dreier gegen einen direkten Kontrahenten einfahren.

 

Das Spiel der Zweiten Mannschaft ist ausgefallen.

0 Kommentare

Erste Männermannschaft mit neuen Trikots

Am Wochenende präsentierte unsere erste Männermannschaft ihre neuen Trikots, leider ging das Debütspiel gegen den SV Zehma mit 0-3 verloren. Besonderer Dank an den Altenburger Waggonbau der die Trikots gesponsert hat.

Fußball: 1. Mannschaft übernimmt Tabellenführung, 2. Mannschaft siegt ebenfalls

Aufgrund der Wetterverhältnisse fand sowohl das Spiel der ersten als auch der zweiten Männermannschaft auf dem Kunstrasenplatz statt.  Die Zweite legte vor und fuhr gegen die Eintracht aus Ponitz die ersten 3 Zähler der Saison ein.  Dies war aufgrund einiger Personalprobleme unerwartet aber hier wurde Moral und Kampfgeist gezeigt. Die Erste bekam es dann mit dem Spitzenreiter aus Gößnitz zu tun. Es entwickelte sich ein lebhaftes, gut anzuschauendes Spiel. Am Ende setzte sich der Wille durch und Einheit behielt die 3 Punkte. Ein durchaus gelungener Samstag für die EInheit......

7 Kommentare

Saisonstart

Zum Saisonstart am 27.8.2016 erwartet unsere Mannschaft gleich ein Stadtderby auf dem eigenen Platz. Es geht gegen den souveränen Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse Roter Stern Altenburg. Der Aufsteiger konnte in seinem ersten Testspiel überzeugen und schlug den Kreisligisten von Lok Altenburg mit 6:1. Es erwartet uns sicherlich ein spannendes Duell zwischen beiden Mannschaften. Ebenfalls am selben Tag startet unsere zweite Vertretung in die neue Saison mit einem Heimspiel. Anstoß gegen den ASV Wintersdorf ist um 13:00 Uhr. 

0 Kommentare

Erfolgreicher zweiter Test.

Am Samstag, den 23.07.2016 reiste unsere Mannschaft nach Sachsen-Anhalt zum SV Spora.  Nachdem das erste Testspiel gegen die Vertretung von SV Blau-Weiss Zechau mit 4:2 verloren ging konnte man das zweite Testspiel erfolgreicher gestalten. Obwohl dem Trainer unserer Mannschaft mal wieder nicht alle Mann zur Verfügung standen konnte man das Spiel beim SV Spora mit 5:0 für sich entscheiden. In die Torschützenliste konnten sich Strehler,M ( 2x) , Bauer, R. (2x) und Grabolle, A. eintragen. Ein drittes Testspiel, bevor  es am 6.8.16 im Pokal gegen die erste Vertretung vom SV Schmölln geht, steht am kommenden Sonntag den 31.7.2016 gegen die SG Kleinolbersdarf-Altenhain an. Es ist das erste Spiel gegen die Mannschaft aus dem sächsischen Bundesland. Anstoß dieser Partie ist um 14:00 Uhr. Wir freuen uns auf viele Zuschauer. 

0 Kommentare

Fußball - Auslosung 1. Runde Regionalpokal

1. Hauptrunde - 2016 / 17 (5. - 7.8.2016)

SV Einheit Altenburg I - SG SV Schmölln 1913 I

0 Kommentare

Erneut eine Niederlage für Einheit

Ereignisreiche Woche beim SV Einheit endet mit einer 1:3 Niederlage in Windischleuba.

Trainer Frank Grabolle legte unter der Woche sein Amt als Trainer nieder, Werner Wilhelm

übernimmt ab sofort die Leitung der Mannschaft.

Konnte man noch in der Vorwoche mit einem Sieg über die Reserve des SV Rositz überraschen und  mit Sven Schmiedel, als Doppeltorschütze, erstmals ein Spieler der Einheit in die Elf des Spieltags beim Portal fanreport.com Thüringen nominiert, sah man sich in Windischleuba wieder im Alltag des Abstiegskampf. In der ersten Hälfte gestalteten die Altenburger noch offen, spielte gut mit und lies wenig in der eigenen Hälfte zu. Da musste schon der Schiedsrichter, M. Steinicke den Gastgeber unter die Arme greifen. So geschehen in der 13. Spielminute, als der Unparteiische ein Foul am Strafraum der Altenburger gesehen haben will. Die Ausführung war Sehenswert und Keeper Wöllner sah in dieser Situation alles andere als gut aus. Doch die Mannschaft lies sich davon nicht beeindrucken und hatte selbst Möglichkeiten ein Treffer zu erzielen. Entsprechend ging man motiviert in die zweite Hälfte.

In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams. Doch mit zunehmender Dauer schlichen sich bei Einheit immer mehr Konzentrationsfehler ein. In der 56. Minute folge das 2:0 für die Hausherren. J. Spöhr zog ca. 20m vorm Altenburger Tor ab und nutze dabei die Bodenverhältnisse des Platzes aus. Der Ball setzte ein paar mal unglücklich für den Keeper auf und landete im Netz. Nur wenige Sekunden Später sollte die Vorentscheidung fallen, als ein Distanzschuss aus 25m  Keeper Wöllner nur abprallen lassen konnte und sich dann mit A. Grabolle uneinig war wer den Ball übernehmen soll. Der lachende Dritte war M. Lauber der ins leere Tor einschieben konnte. J. Kakolewski  sorgte noch für den Anschlusstreffer der Altenburger aus dem Gewühl heraus.

Durch ein Unentschieden des Lokalrivalen SG Motor Altenburg II gegen Großenstein tauschten beide Altenburger Mannschaften die Ränge und unsere Einheit übernimmt erneut die Rote Laterne.

Über die Leistung des Spielleiters schweigen wir hier an dieser Stelle.

 

SV Einheit: T.Wöllner, S.Ott (46“ P.Reinhardt), M.Heiland, M.Groeschel, J.Kakolewski (86“ M.Stöbe), T.Ehrhardt, M.Strehler, U.Kitzmann, A.Grabolle, S.Schmiedel

Deutliche Niederlage in Schmölln

Wieder einmal konnte die Erste nix aus der Fremde mitnehmen. Konnte man noch in der ersten Halbzeit gut mit halten und war auf Augenhöhe mit dem Gegner, änderte sich das Blatt in der zweiten Hälfte. Einheit begann kompakt stehend mit ersten Angriffsbemühungen nach vorn und hinten hat man nichts zugelassen. D. Funke setzte sich auf der rechten Seite energisch durch und zieht von der 16er Grenze ab ins Tor. Da waren 23 Minuten gespielt. In der Folgezeit verstärkte nun Schmölln das Angriffsspiel, scheiterte aber an der Einheit Abwehr um A. Grabolle. Eigene Chancen zum 0:2 blieben ungenutzt. Kurz vor der Pause schlug es dann doch noch im Einheit Tor ein, als ein Ball von der Torauslinie zurück an die Strafraumgrenze gespielt wurde und der Gegenspieler nicht am Schuss gehindert werden konnte. Damit stand es 1:1 zur Pause. Hälfte zwei begann für Einheit alles andere als Glücklich. Schon in der 49 Minute erhöhte Schmölln auf 2:1. Damit wurde es für die Altenburger um einiges schwerer gegen junge, spielstarke Schmöllner etwas Zählbares raus zuholen. In der Folgezeit konterte Schmölln die Einheit ein ums andere Mal aus und schraubte den Spielstand in die Höhe. Die wenigen Chancen der Altenburger blieben ungenutzt. Am Ende stand es dann 5:1 für den Gastgeber. So langsam sollte man anfangen Punkte zu sammeln, will man in dieser Liga bleiben.

Anfangen können die Einheit Kicker am kommenden Sonnabend zu Hause gegen Rositz II.

 

Einheit spielte mit: T.Wöllner, S.Ott, R.Kertscher, M.Groeschel, J.Kakolewski, T.Ehrhardt, M.Strehler, D.Funke, U.Kitzmann, A.Grabolle, S.Schmiedel

 

 

 

Zweite verliert Stadtderby gegen Roter Stern klar mit 6:4.

0:1 in Ponitz bringt Rote Laterne

Ersatzgeschwächt reiste die Erste zum Tebellennachbar nach Ponitz. 0:1 hies es am Ende aus Altenburger Sicht. In einem an Höhepunkten armen Spiel mussten beide Mannschaften mit schwierigen Bedingungen zurecht kommen. Den Gastgebern gelang dies besser. Einheit hatte im Spielaufbau Probleme und verlor immer wieder den Ball. Ponitz konnte dies zunächst noch nicht ausnutzen. Mitte der ersten Halbzeit sollte dann das Tor des Tages fallen. Nach einer flach getrettenen Ecke ging der Ball im Strafraum der Altenburger durch Freund und Feind bis ein Ponitzer Spieler mit der Fußspitze die Richtung des Ball ins Tor von F. Grabolle beförderte. Im weiteren Spielverlauf sollte nicht mehr viel passieren. Mit dieser Niederlage und dem Sieg der SG Motor Altenburg II rutschte die Einheit auf den letzten Tabellplatz ab.

Vorschau auf das Wochenende

Am Sonntag den 29.03.2015 gastieren unsere beide Mannschaften in Ponitz.

Beim Blick auf die Tabelle sollte jedem klar sein, welche Bedeutung die Partie am Sonntag hat. Es wird für die Erste ein sogenanntes 6 Punkte Spiel.

 

Für die Zweite wird es das erste Spiel im neuen Jahr.

0 Kommentare

Heimpleite gegen Meuselwitz

Gegen spielerische und laufstarke Meuselwitzer gelang es der Einheit nur eine halbe Stunde mitzuhalten. In der Anfangsphase des Spiels konnten beide Mannschaften keine ernsthafte Torgefahr ausstrahlen. Die Meuselwitzer erarbeiten sich ein leichtes Übergewischt auf dem Platz, ohne jedoch zu Torchancen zu kommen. Die änderte sich nach gut einer halben Stunde.

Da wurde schnell über die linke Seite gespielt. Bemerkenswert ist, dass der junge Meuselwitzer Angreifer seinem um einige Jahre älteren Gegenspieler nicht enteilen konnte aber an der 5 Meterraum Grenze zum Abschluss kam. Bei Klärungsversuch von J. Kakolewski fälschte dieser den Ball noch leicht ab so dass T. Wöllner im Kasten der Einheit

kaum eine Abwehrchance blieb. So stand es nach 27 min 0 zu 1. Der FSV machte in der Folgezeit weiter Druck und kam nur wenige Minuten später zum 0 zu 2, als man die Altenburger aus konterte. Nach schöner Kombination im Mittelfeld kämpfte sich M. Strehler in den Gäste Strafraum und konnte in der 34. min den Anschlusstreffer markieren. Nun hoffte man auf Altenburger Seite auf eine Reaktion um heute doch etwas Zählbares zu erzielen. Doch kurz vor dem Pausenpfiff folgte die Ernüchterung.  Ein Freistoss an der Strafraum Grenze sorgte für die Vorentscheidung. Bei diesem Treffer sah der Einheit Torwart nicht gut aus, da der Ball in seiner Ecke flach im Tor einschlug. So ging es mit 1 zu 3 in die Pause. Nach der Pause verwaltete Meuselwitz nur noch das Ergebnis und konnte zum Spielende hin die Einheit noch das ein oder andere Mal auskontern und somit noch 2 Tore erzielen. Am Ende steht ein 1 zu 5. Nach diesem Spieltag rutschte die Einheit wieder auf einen Abstiegsplatz und muss nächsten Sonntag dringend einen dreier gegen einen direkten Kontrahenten einfahren.

 

Das Spiel der Zweiten Mannschaft ist ausgefallen.

0 Kommentare

16. März 2015


Nach dem erfolgreichen Start ins Fußballjahr 2015, musste die Einheit eine bittere Niederlage in Altkirchen hinnehmen. Auf schweren Boden entwickelte sich ein Kampfbetontes Spiel, welches zu größten Teilen im Mittelfeld stattfand. Torraumszenen waren Mangelware. Kurz vor dem Pausentee schlug es dann doch im Einheittor ein. Ein Ball, einfach mal in den Torraum geschlagen fiel hinter S. Schmiedel runter wie ein Stein und landete im Tor. Unsere Jungs nahmen sich für den zweiten Abschnitt einiges vor und so ging man auch in die zweite Hälfte. Doch schon nach wenigen MInuten wurde wieder ein Ball lang in den Strafraum der Altenburger geschlagen und am zweiten Pfosten  stand ein Abnehmer bereit. C. Mrwa köpfte den Ball über den Torhüter ins lange Eck.

Das Aufbäumen der Altenburger blieb bis zum Schluß erfolglos. Am kommenden Sonntag empfängt die Einheit die Kicker vom FSV Meuselwitz.


Aufstellung: S. Schmiedel, S. Ott, R. Kertscher, J. Kakolewski, T. Ehrhardt, M. Strehler, P. Reinhardt ( 75`U. Kitzmann), D. Funke, S. Weidlich, R. Bauer, A. Grabolle ( 67`M. Stöbe )


Tore: 1:0 43 Minute R. Becker

           2:0 51 Minute C. Mrwa